farfarello - seit vielen Jahren auf den Bühnen dieser Welt zu Hause, macht Instrumentalmusik der besonderen Art. Mit akustischen Instrumenten zaubern sie Klangwelten, die man bei einer Geige und einer Gitarre als Ausgangsformel nicht vermutet. Das perfekte Zusammenspiel der beiden Gründerväter Ulli Brand und Mani Neumann, gepaart mit ihrer nicht nachlassenden Kreativität, sorgt bei den zahlreichen Fans regelmäßig für Begeisterungsstürme.

Auf ihrem neuen Album "ZeitZone", welches zum Jahreswechsel erschienen ist, haben sie wieder mal sämtliche Grenzen gesprengt. Mit komplettem SinfonieOrchester im Wechsel mit einem renommierten Streichquartett haben sie ihre neue Musik auf der Basis von Bass, Percussion, Gitarre und Sologeige im Studio eingespielt. Stellvertretend für den fulminanten orchestralen Anteil steht, bzw. sitzt die charismatische junge Cellistin Johanna Stein zusammen mit den beiden Urgesteinen auf der Bühne. Musik auf höchstem GefühlsNiveau mit den für sie typischen Folk-, Rock- und Klassikanteilen ...

farfarello als "solo zu 3't" in vollendeter Form. Das erwartet Euch am 16. April 2016 beim fünften von Deutsche Mugge in der Saison 2015/2016 organisierten Konzert im "Haus Oestreich" an der Frohlinder Straße 35 in 44577 Castrop-Rauxel. Viel Vergnügen!